Proteste in Ägypten dauern an

Reportage: Proteste in Ägypten dauern an (23.11.2011)

Die Massenproteste in Ägypten zeigen Wirkung: Der Oberste Militärrat akzeptiert den Rücktritt der Regierung, legt sich erstmals auf einen Termin für die Präsidentenwahl fest und bietet ein Referendum über eine Machtübergabe an. Doch die Zugeständnisse reichen den Menschen in Kairo nicht. Sie fordern ein Ende der Militärherrschaft. Zehntausende belagern weiter den symbolträchtigen Tahrir-Platz, es kommt zu Scharmützeln mit Sicherheitskräften.