Prof. Dr. Klaus Laubenthal zur Aufklärungsarbeit der Kirche

Stimmen: Prof. Dr. Klaus Laubenthal zur Aufklärungsarbeit der Kirche (29.01.2013)

Immer wieder sorgt die Aufklärung sexueller Missbrauchsfälle in den Reihen der Katholischen Kirche für Aufregung. 2010, als das Ausmaß bekannt wurde, erklärten die deutschen Bischöfe, dass sie alles tun würden, um die Missbrauchsfälle aufzuarbeiten. Jede Diözese benannte eine oder einen Missbrauchsbeauftragte/n. Daneben sollte auch ein wissenschaftlicher Weg beschritten werden - anhand von zwei Studien. Die eine Untersuchung, eine Analyse forensischer Gutachten, ist bereits fertiggestellt, die andere sorgt nun für Wirbel. Was es damit auf sich hat und wieweit die Aufklärung der Fälle in den Diözesen vorangeschritten ist, darüber sprachen wir mit dem Würzburger Rechtswissenschaftler und Kriminologe Prof. Dr. Klaus Laubenthal. (Quelle: Fernsehredaktion der Diözese Würzburg)