Predigt Kölner Dom Kardinal Meisner zum Fest der unbefleckten Empfängnis

Predigten: Predigt Kölner Dom Kardinal Meisner zum Fest der unbefleckten Empfängnis (08.12.2008)

Katholiken weltweit feierten am 8. Dezember 2008 das Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria. Papst Benedikt XVI. legte bei seinem traditionellen Besuch in der römischen Innenstadt ein Rosengebinde zu Füßen der Mariensäule bei der Spanischen Treppe nieder und bat die Muttergottes um Schutz für die Stadt Rom. Joachim Kardinal Meisner rief beim Pontifikalamt am Abend im Kölner Dom dazu auf, einander und Gott zu lieben, wie Maria es getan habe. "Heilige unbefleckte Gottesmutter, erbitte uns die Energie Deiner Hoffnung", so der Kölner Erzbischof vor hunderten Gläubigen zum Ende seiner von domradio.de live übertragenen Predigt.