Predigt Dompropst Norbert Feldhoff am 6. Sonntag im Jahreskreis 2011

Predigten: Predigt Dompropst Norbert Feldhoff am 6. Sonntag im Jahreskreis 2011 (12.02.2011)

Als "großes Geheimnis" hat Dompropst Feldhoff Gott beschrieben. Gott sei "unbegreifbar" - ähnlich wie die Liebe. Vor dem Valentinstag, "dem Tag der Liebenden und der Blumenhändler", zog Feldhoff in seiner Predigt im Kölner Dom den Vergleich. "Liebe unter den Menschen ist etwas ungeheuer Kostbares. Doch wenn man sie untersucht - wann ist Liebe beweisbar?" Der Dompropst zählte auf, es gebe zwar zärtliche Worte oder Papier zur Bekundung der Liebe - aber naturwissenschaftliche Belege gibt es nicht. Auch Gott ist nicht beweisbar. Aber Feldhoff betont, das ist nicht etwas, was sich Menschen "ausdenken" könnten: "Wenn wir glauben, dass dieser unbegreifliche Gott uns in seinem menschgewordenen Sohn Jesus Christus nahe gekommen ist".