Predigt am Welttag der Armen von Weihbischof Ansgar Puff

Predigten: Predigt am Welttag der Armen von Weihbischof Ansgar Puff (18.11.2018)

In seiner Predigt ermutigte Weihbischof Ansgar Puff dazu, nicht aufzugeben, wenn eine Katastrophe passiere. Ein vermeintliches Unglück könne auch als Chance verstanden werden. Auch für Jesus, der für uns gestorben sei, sei das Kreuz keine Katastrophe, "sondern der Ort wo Gott den Tod besiegt". Mutig sein, statt sich zu verkriechen, appellierte der Kölner Weihbischof. "Dann können wir Gott begegnen und der wird mit seiner ganzen Macht durch die Katastrophe hindurch etwas Neues schaffen."

Thema

 
Mehr zum Thema: