Politologe: Olaf Scholz durch "christliche Werte" geprägt

Stimmen: Politologe: Olaf Scholz durch "christliche Werte" geprägt (12.08.2020)

Der katholische Publizist und Politikwissenschaftler Andreas Püttmann attestierte bei DOMRADIO.DE dem frisch gebackenen SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz die richtige Wahl für seine Partei zu sein. Er sei in den Umfragewerten gut und habe Regierungserfahrung. Eher schlechte Chancen räumte Püttmann Scholz bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr ein, was die Chancen anbetrifft, Kanzler zu werden. „dann ist ja noch die Frage, ob die SPD es überhaupt schafft, auf Augenhöhe mit den Grünen zu kommen. Scholz wird wohl der ewige "Vize" bleiben. Er ist ja auch über Jahre hin geübt darin, als langjähriger Vizeparteichef, zeitweise auch Vizefraktionschef und jetzt als Vizekanzler.“ Dass Scholz vor Jahren aus der evangelischen Kirche ausgetreten ist, sieht Püttmann dagegen nicht als Problem. Christliche Wertorientierung lege man nicht ab mit dem Kirchenaustritt, wenn sie durch die Erziehung oder durch bestimmte kulturelle Vollzüge grundgelegt war. Die SPD sei auch in ihrer Geschichte nie antikirchlich aufgetreten. Von Scholz sei das auch nicht zu erwarten, schon weil er pragmatisch und konsensorientiert agiere, so Püttmann weiter.

Thema

 
Mehr zum Thema: