Papst zu Ehe und Familie

Papst: Papst zu Ehe und Familie (04.12.2008)

Die karitativen Aktivitäten und eine Verbesserung der Pastoral, das sind die zwei Themen, die der Papst in seiner Rede vor den Bischöfen von Chile am Ende ihres Adlimina-Besuches behandelte.

Benedikt XVI. sagte, dass mit dem Licht des Glaubens alle Bereiche der Gesellschaft erhellt werden müssen, im Besonderen die Kultur, die Wissenschaft, die Politik, und die soziale Rolle und Bedeutung der Familie, die auf der Ehe zwischen Mann und Frau gegründet ist, hervorzuheben sei, darüber hinaus müssten gerechtere Arbeitsbedingungen geschaffen werden.

Der Papst unterstrich die Wichtigkeit der caritativen Aktivitäten, die die Kirche in Chile wahrnimmt, und ermahnte, die christliche Bildung der Jugend zu verbessern, und zwar mit einer adäquaten Berufungspastoral.