Papst kündigt Schreiben an

Papst: Papst kündigt Schreiben an (17.03.2010)

Papst Benedikt XVI. wird seinen Brief zu den Missbrauchsfällen in der irischen Kirche am Freitag unterzeichnen. Das kündigte er bei seiner Generalaudienz am Mittwoch an. Das Schreiben sei Ausdruck seiner "tiefen Besorgnis" über den Kindesmissbrauch, der die irische Kirche schwer erschüttert habe, sagte der Papst in seinem Gruß an englischsprachige Besucher. Er sprach von einer "schmerzlichen Situation".