Papst eröffnet Jahr des Glaubens

Papst: Papst eröffnet Jahr des Glaubens (12.10.2012)

Papst Benedikt XVI. hat am 50. Jahrestag der Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils das Jahr des Glaubens eröffnet. Das Glaubensjahr solle eine „Pilgerreise durch die Wüsten der heutigen Welt“ sein, „bei der man nur das Wesentliche mitnimmt: keinen Wanderstab und keine Vorratstasche, kein Brot, kein Geld und kein zweites Hemd“, so der Papst in Anlehnung an eine Aussendungsrede Jesu an die Apostel. In diesem Jahr sollten die Katholiken lediglich das Evangelium und den Glauben der Kirche mit sich führen.