Papst Benedikt XVI. will in das Erdbebengebiet reisen

Papst: Papst Benedikt XVI. will in das Erdbebengebiet reisen (08.04.2009)

„Ich möchte erneut meine geistliche Nähe der lieben Gemeinde von Aquila und den anderen Städten zusprechen, die schwer von dem heftigen Erdbeben der vergangenen Tage getroffen wurden, das eine Vielzahl von Opfern, zahlreiche Verletzte und gewaltige materielle Schäden zur Folge hatte.

Die Hingabe, mit der die Autoritäten, Ordnungskräfte, Freiwilligen und andere Helfer diesen unseren Brüdern zur Hilfe eilen, offenbart, wie wichtig die Solidarität ist, um gemeinsam derart schmerzliche Prüfungen zu überwinden.

Ich möchte erneut jener lieben Bevölkerung sagen, dass der Papst ihr Leid und ihren Kummer teilt.

Meine Lieben, sobald möglich hoffe ich zu euch kommen zu können.

Seid gewiss, dass der Papst für alle betet und um die Barmherzigkeit des Herrn für die Verstorbenen und den mütterlichen Trost Marias und die Stütze der christlichen Hoffnung für ihre Familien und Hinterbliebenen fleht.“