Panamas Bischof wirbt in Deutschland für WJT

Reportage: Panamas Bischof wirbt in Deutschland für WJT (12.01.2018)

Ein Jahr vor Beginn des Weltjugendtages in Panama reist derzeit der Erzbischof von Panama, José Domingo Ulloa Mendieta, durch Deutschland, um für das Treffen in seiner Heimat zu werben. Wegen der klimatischen Verhältnisse findet der WJT ausnahmsweise im Januar statt. Weil dies außerhalb der Ferienzeit liegt und auch wegen der weiten und teuren Reise, rechnet die Deutsche Bischofskonferenz nur mit etwa 1000 Teilnehmern aus Deutschland. Bei einer Pressekonferenz in der Geschäftsstelle des Lateinamerika-Hilfswerkes Adveniat warb der Erzbischof für eine Teilnahme: "Zum einen ist es eine wunderbare Gelegenheit , im Januar ein wenig Licht und Sonne zu tanken. Zudem haben die Jugendlichen die Möglichkeit, eine andere Kultur kennen zu lernen. Sie werden Menschen begegnen, die sie mit offenen Armen und Herzen empfangen. Und ich möchte den Europäern auch sagen: Wenn Ihr nicht kommt, dann fehlt ihr! Wir brauchen alle jungen Menschen bei diesem Treffen, um gemeinsam mit Papst Franziskus von einer besseren Welt und einer neuen Kirche zu träumen." Der nächste Weltjugendtag findet vom 22. bis 27. Januar 2019 in Panama statt.

Thema

 
Mehr zum Thema: