Nationaldenkmal mit Kreuz auf dem Prüfstand

Reportage: Nationaldenkmal mit Kreuz auf dem Prüfstand (12.07.2018)

Das wohl umstrittenste Monument Spaniens, das Nationaldenkmal des Heiligen Kreuzes im Tal der Gefallenen nahe Madrid mit dem Grab von Francisco Franco, steht jetzt auf dem Prüfstand.

Die neue sozialistische Regierung will Francos sterbliche Überreste umbetten lassen und das Monument in eine Gedenkstätte für die Opfer der Franco-Diktatur umwandeln.

Zehntausende Opfer des spanischen Bürgerkrieges sind hier beigesetzt. Eine Viertel Million Besucher kommt jedes Jahr. Wie viele davon extra für Franco kommen, ist unklar.

Thema

 
Mehr zum Thema: