Missbrauchsvorwürfe gegen Baptistenverband

Reportage: Missbrauchsvorwürfe gegen Baptistenverband (12.02.2019)

Führende Vertreter des "Südlichen Baptistenverbandes", der größten protestantischen Kirche der USA, haben mit Entsetzen auf Missbrauchsvorwürfe gegen Pastoren und freiwillige Mitarbeiter reagiert. Die rund 15 Millionen Mitglieder zählende "Southern Baptist Convention" rief auf Twitter zur Umkehr und zu umfassenden Reformen auf. Die beschriebenen Taten seien "das pure Böse". Die US-Zeitungen "Houston Chronicle" und "San Antonio Express-News" hatten am Wochenende über Hunderte sexuelle Missbrauchsvorwürfe gegen den Baptistenverband berichtet. 

Thema