Misereor warnt vor Abholzung des Regenwaldes

Stimmen: Misereor warnt vor Abholzung des Regenwaldes (21.03.2019)

Vor einer weiteren Abholzung des Amazonas-Regenwalds warnt Misereor. Amazonien sei aufgrund seines enormen Rohstoff- und Artenreichtums, seiner Weisheit der dort lebenden Menschen für die Erde von ungeheurer Bedeutung, sagte Misereor-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel in einem Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur KNA. Spiegel mahnte mehr Respekt vor der Umwelt und den indigenen Bewohnern an. In der US-Hauptstadt nimmt der Chef des Werks für Entwicklungszusammenarbeit an einem hochrangig besetzten Treffen zur Vorbereitung der von Papst Franziskus einberufenen Amazonas-Synode teil. Bei dieser Synode im Oktober im Vatikan soll es neben der Ökologie um Theologie und Seelsorge, um die Belange der Indigenen sowie um Menschenrechte gehen.

Thema

 
Mehr zum Thema: