Ministrantenwallfahrt des Erzbistum Köln nach Rom

Reportage: Ministrantenwallfahrt des Erzbistum Köln nach Rom (14.05.2018)

Vom 14. bis zum 20. Oktober werden in diesem Jahr mehr als 2.000 Messdienerinnen und Messdiener aus dem Erzbistum Köln nach Rom zur Ministrantenwallfahrt fahren. Das gab die Diözesanjugendseelsorge des Bistums bekannt. Das Motto lautet in diesem Jahr "FELSENFEST". Die Wallfahrt solle Jugendlichen dabei helfen, im Glauben einen Felsen zu finden, auf dem sie ihr Leben bauen können, so Diözesanjugendseelsorger Tobias Schwaderlapp, der die Reise mitorganisiert. Dazu gehörten auch Freundschaften und eine Gemeinschaft, wie sie die Wallfahrt nach Rom biete. Außerdem sei die Reise ein Dankeschön und Anerkennung für den Dienst der Jugendlichen am Altar.

Zum Wallfahrtsprogramm in Rom gehört, neben den heiligen Messen mit dem Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki und dem Diözesanjugendseelsorger, auch die Papstaudienz auf dem Petersplatz. Die geplante Lichterprozession wird in diesem Jahr erstmals in den Vatikanischen Gärten stattfinden, wo Touristen und Pilger sonst nicht hinkommen. Bis zum 31. Mai können sich interessierte Messdiener-Gruppen aus den Pfarrgemeinden im Erzbistum Köln noch für die Fahrt anmelden.

Thema

 
Mehr zum Thema: