Mehrsprachige Bandansagen im Kölner Dom

Reportage: Mehrsprachige Bandansagen im Kölner Dom (09.04.2019)

Besucher des Kölner Doms werden ab sofort mehrsprachig begrüßt und verabschiedet. Bandansagen erklingen auf Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Arabisch und Chinesisch. Vor dem Mittagsgebet, den Liturgien am Vierungsaltar und auch kurz vor der Schließung werden die Besucher in acht Sprachen eingeladen, in den Bänken Platz zu nehmen und mitzubeten. Kurz vor der abendlichen Schließung werden die Besucher in einer zusätzlichen Sprache verabschiedet, im Kölner Dialekt, dem Kölsch

Thema

 
Mehr zum Thema: