Kölner Vierungsturm – eine "Warze" an einem alten Gebäude?

Reportage: Kölner Vierungsturm – eine "Warze" an einem alten Gebäude? (05.06.2019)

Über den Kölner Dom hat sich der Chef-Architekt der Pariser Kathedrale Notre-Dame, Philippe Villeneuve, geäußert. Der Kölner Vierungsturm in der Gestaltung der Nachkriegszeit sei eine "Warze" an einem alten Gebäude. Wenn der verbrannte Vierungsturm von Notre-Dame erneuert werde, müsse dieser identisch mit den ursprünglichen Plänen sein und dürfe nicht wie in Köln einen anderen Stil haben.

Der Kölner Dombaumeister Peter Füssenich meint, man müsse die Entscheidung für den jetzigen Vierungsturm unter dem damaligen Zeitgeschmack verstehen.“Man wollte bewusst moderne Formen am Dom verwirklicht sehen“, sagt Füssenich gegenüber DOMRADIO.DE.

Thema

 
Mehr zum Thema: