Kirchen kritisieren Rüstungsexporte

Stimmen: Kirchen kritisieren Rüstungsexporte (21.06.2019)

Die christlichen Kirchen kritisieren deutlich die anhaltende Genehmigung von Rüstungsexporten an Länder, die am Jemen-Krieg beteiligt sind. Die Genehmigungspraxis sei weiterhin "in höchstem Maße problematisch", sagte der evangelische Vorsitzende der der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung GKKE, Martin Dutzmann. Deutschland habe im ersten Halbjahr 2019 die Ausfuhr von Kriegswaffen und Rüstungsgütern im Wert von mehr als einer Milliarde Euro an Länder genehmigt, die aktiv oder formal den Krieg im Jemen unterstützen.

Thema

 
Mehr zum Thema: