„Kein Zurück hinter das Konzil"? Diskussion

Stimmen: „Kein Zurück hinter das Konzil"? Diskussion (20.02.2009)

„Kein Zurück hinter das Konzil - die katholische Kirche, die Traditionalisten und der interreligiöse Dialog“ ist Thema eines Gesprächs im Domforum, das am Dienstag, 17. Februar, stattfand. Dass Papst Benedikt XVI. die Exkommunikation von vier Bischöfen der Piusbruderschaft aufgehoben hatte, stieß in der Öffentlichkeit vielfach auf Unverständnis. Die Bedeutung der Handlung und viele Fragen blieben dabei offen: Wer ist die Priesterbruderschaft St. Pius X.? Was sind ihre geistigen Grundlagen und welche Theologie vertritt sie? Wie passen Aufhebung der Exkommunikationen und Betonung des Konzils zusammen? Die Gesprächspartner im Domforum waren Prälat Dr. Günter Assenmacher, Offizial des Erzbistums Köln; Günther B. Ginzel, jüdischer Publizist, und Werner Höbsch, Leiter des Referates für Dialog und Verkündigung im Erzbistum Köln. Die Moderation hat Ludwig Ring-Eifel, Chefredakteur der Katholischen Nachrichtenagentur.