Karlspreis für Andreaa Riccardi

Reportage: Karlspreis für Andreaa Riccardi (20.05.2009)

Am Donnerstag, 21. Mai erhält Andrea Riccardi, Gründer der ökumenischen Gemeinschaft Sant`Egidio, in Aachen den Karlspreis, eine der wichtigsten europäischen Auszeichnungen. Mit der Gemeinschaft habe der 58-Jährige einen bedeutenden Beitrag für eine friedlichere und gerechtere Welt über alle konfessionellen und nationalen Grenzen hinweg geleistet, so die Begründung. Im KNA-Interview spricht Riccardi über seine Überzeugung und sein Engagement.