Kardinal Woelki kritisiert Entscheidung zu Familiennachzug

Stimmen: Kardinal Woelki kritisiert Entscheidung zu Familiennachzug (02.02.2018)

Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki hat den Koalitionskompromiss von CDU/CSU und SPD zum Familiennachzug bei Flüchtlingen mit eingeschränktem Schutzstatus scharf kritisiert. Aus christlicher Sicht sei die Einigung von Union und SPD ein "Skandal", sagte Woelki der "Kölnischen Rundschau". 

Thema