Kapitelsamt am dritten Adventssonntag

Gottesdienste: Kapitelsamt am dritten Adventssonntag (13.12.2015)

In seiner Predigt am dritten Adventssonntag hat Generalvikar Dominik Meiering die Gläubigen im Kölner Dom aufgerufen, nach dem Beispiel Johannes des Täufers zu leben. Dieser habe nicht sich selbst, sondern andere Menschen und Gott in den Mittelpunkt gestellt.

Der Prophet sei ein Exzentriker gewesen, der in keine Schublade einzusortieren gewesen sei, sagte Meiering. Er habe nicht auf sich, sondern auf den Anderen und auf Gott hingewiesen. So habe er den Menschen deutlich gemacht, dass es eine Illusion sei, zu glauben, man selbst sei der Mittelpunkt der Welt.

Johannes´ Botschaft lautet laut Meiering: Werdet zu Exzentriker im wahrsten Sonne des Wortes. Lebt nicht mit Euch im Zentrum, sondern auf den anderen und auf Gott hin. Diese radikale Umkehr solle geschehen, indem man das tue, was gerecht sei.

Im Kapitelsamt sang das Vokalensemble Kölner Dom unter der Leitung von Eberhard Metternich. Die Orgel spielte Winfried Bönig.

Thema

 
Mehr zum Thema: