Jugendfriedenscamps des LVR - Erinnerung an die Schrecken des Nationalsozialismus

Reportage: Jugendfriedenscamps des LVR - Erinnerung an die Schrecken des Nationalsozialismus (29.01.2009)

„Sant' Anna di Stazzema – Jugend gestaltet Zukunft" ist ein Projekt mit jungen Menschen aus Essen, Moers und Wuppertal. Mit ihm wird an das am 12. August 1944 von der Waffen-SS in Sant' Anna verübte Massaker an der Bevölkerung des Ortes erinnert.

Im Interesse der Erinnerung, der Völkerverständigung und des Friedens fand dort vom 15. bis 26. September ein erstes Friedenscamp statt. 16 Jugendliche, die sich bei den Projektpartnern SCI Moers e.V. und dem Wuppertaler alpha e.V. beruflich qualifizieren, wurden politisch gebildet, arbeiteten im Bereich des Mahnmals in Sant' Anna handwerklich und kooperierten dabei mit Schülerinnen der „Antonio Pesenti-Schule" Cascina .