Installation für 1.000-jährige Bartholomäuskapelle

Reportage: Installation für 1.000-jährige Bartholomäuskapelle (28.07.2017)

Die 1.000-jährige Bartholomäuskapelle in Paderborn ist Schauplatz einer ungewöhnlichen Ausstellung. In dem Gotteshaus zwischen Dom und der Kaiserpfalz hat die Kölner Künstlerin Christa Henn eine Installation mit dem Titel «Fest - Klang - Krone» geschaffen. Dabei handelt es sich um einen Kreis aus 24 großen, hängenden, fast transparenten Röhren, der inmitten der kleinen Kapelle fast zu schweben scheint. Ton Henn Das Erzbistum Paderborn feiert das Jubiläum in diesem und im kommenden Jahr zusammen mit dem 950-Jahr-Jubiläum des sogenannten Imad-Doms. Dieses von Bischof Imad 1068 geweihte Bauwerk war Vorbild für das Erscheinungsbild des heutigen Doms. Unter dem Leitwort «behütet und bedacht» ist ein vielfältiges Programm geplant, das die beiden für das Erzbistum und die Stadt Paderborn bedeutsamen Gotteshäuser wissenschaftlich, kulturell und spirituell in den Fokus rückt. Die Installation in der Bartholomäuskapelle ist noch bis Ende Dezember 2017 zu sehen.

Thema

 
Mehr zum Thema: