Historisches Treffen in Birma

Reportage: Historisches Treffen in Birma (02.12.2011)

Die birmanische Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi, die viele Jahre unter Hausarrest stand, sieht ihr Land auf dem "Weg zur Demokratie". Bei einem Treffen mit US-Außenministerin Hillary Clinton sagte Suu Kyi in Rangun, Clintons Besuch in Birma sei "für beide Länder ein historischer Moment". Clinton forderte Birma zu weiteren Reformen auf. Es ist der erste US-Außenministerbesuch in dem südostasiatischen Land seit rund 50 Jahren.