Hilfswerke: Große Hoffnung in Amazonas-Synode

Stimmen: Hilfswerke: Große Hoffnung in Amazonas-Synode (17.07.2019)

Von der durch Papst Franziskus einberufenen Amazonas-Synode erhoffen sich die beiden kirchlichen Hilfswerke Misereor und Adveniat ein "Signal des Aufbruchs". Das für Oktober im Vatikan angesetzte Treffen solle zeigen, "dass Wandel in Politik, Wirtschaft, Technik und nicht zuletzt auch in Kirche möglich ist", schreiben die Hauptgeschäftsführer der beiden Werke, Pirmin Spiegel und Michael Heinz, in einem gemeinsamen Vorwort zur deutschen Übersetzung der Konferenz-Agenda.

Thema

 
Mehr zum Thema: