Heiligsprechung in Rom

Reportage: Heiligsprechung in Rom (27.04.2014)

Papst Franziskus hat seine beiden Vorgänger Johannes Paul II. und Johannes XXIII. heiliggesprochen. Er verlas die Formel der Heiligsprechung in einer Messe auf dem Petersplatz vor einer riesigen Menschenmenge. Auch der emeritierte deutsche Papst Benedikt XVI. ist dabei. Er wurde von der Menge auf dem Petersplatz mit einem langen Applaus gefeiert. Die Zeremonie wird in die ganze Welt übertragen. Hunderttausende Gläubige sind nach Rom gekommen, darunter allein 24 Staatschefs und mehr als 90 internationale Delegationen.

Thema

 
Mehr zum Thema: