Generalaudienz Papst Benedikt XVI.

Papst: Generalaudienz Papst Benedikt XVI. (14.11.2012)

Papst Benedikt XVI. warnt vor einer wachsenden Gleichgültigkeit gegenüber Gott. Die größte Gefahr für den Glauben komme heute nicht mehr durch den klassischen Atheismus, sagte das katholische Kirchenoberhaupt am Mittwoch während der Generalaudienz im Vatikan. Beunruhigender seien heute vielmehr Tendenzen, die das Streben nach absoluter Wahrheit als belanglos für das tägliche Leben erklärten. Der Papst sprach von einem «praktischen Atheismus», der letztlich «noch zerstörerischer» als die theoretische Bestreitung der Existenz Gottes in früheren Jahrhunderten sei.