Gedenken an Brückeneinsturz in Genua

Reportage: Gedenken an Brückeneinsturz in Genua (14.08.2019)

Ein Jahr nach dem Brückeneinsturz von Genua hat Kardinal Angelo Kardinal Bagnasco die Stadt weiter zu Solidarität und Zusammenhalt aufgerufen. Bei einer Messe am Jahrestag des Unglücks sagte der Erzbischof in der norditalienischen Hafenstadt, die Stadt blicke in die Zukunft, eine, die man ehrlich und entschlossen gemeinsam angehen müsse. In Anwesenheit der versammelten Staats- und Regierungsspitze erinnerte Bagnasco an die 43 Opfer, die am 14. August 2018 beim Einsturz der Autobahnbrücke ums Leben gekommen waren.

Thema

 
Mehr zum Thema: