Fürst gegen Eucharistiegemeinschaft

Stimmen: Fürst gegen Eucharistiegemeinschaft (26.03.2019)

Der Bischof von Rottenburg-Stuttgart Gebhard Fürst hält eine wechselseitige Teilnahme aller Christen am evangelischen Abendmahl und an der katholischen Eucharistiefeier noch nicht für möglich. Er machte dafür verschiedene theologische Gründe geltend, etwa ein anderes Verständnis der Wandlung von Brot und Wein und andere Auffassungen zum Kirchenverständnis.

Thema

 
Mehr zum Thema: