Frankreich deckelt Manager-Gehälter bei Firmen am Staatstropf

Reportage: Frankreich deckelt Manager-Gehälter bei Firmen am Staatstropf (31.03.2009)

Nach massiver Kritik begrenzt die französische Regierung einen Teil der Managergehälter. Bis Ende 2010 sind Aktienoptionen und Gratisaktien in Firmen untersagt, die wegen der Krise staatliche Hilfen erhielten. Bonuszahlungen werden eingeschränkt oder - bei massivem Stellenabbau - verboten. Betroffen sind laut Regierung Banken und die Autobauer, die wegen der Krise am Tropf des Staates hängen. Auch Manager bei öffentlichen Firmen sollen weniger Gehalt bekommen.