Fall Pell – Tag zwei der Anhörung

Reportage: Fall Pell – Tag zwei der Anhörung (12.03.2020)

Am zweiten Tag der Anhörung im Missbrauchsfall Kardinal George Pell hat die Staatsanwaltschaft vor Australiens Oberstem Gericht den Schuldspruch des 78-Jährigen verteidigt. Pells Anwälte hätten ein "unvollständiges Bild der Faktenlage" gezeichnet und "Schönfärberei" betrieben, sagte die Staatsanwältin laut australischen Medien den sieben Richtern des High Court. Pell war vor einem Jahr wegen sexuellen Missbrauchs zweier Chorknaben zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Der Schuldspruch durch eine Jury und das anschließende Strafmaß stützte sich allein auf die unter Ausschluss der Öffentlichkeit gemachte Aussage eines der Opfer.

Thema