Erzbistum München unterstützt Seenotretter

Reportage: Erzbistum München unterstützt Seenotretter (09.10.2018)

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx stellt für die private Seenotrettung des deutschen Schiffs "Lifeline" im Mittelmeer 50.000 Euro zur Verfügung – und erntet dafür wohlwollenden Zuspruch von "Flüchtlingsbischof" Stefan Heße. Das Geld stammt der Sprecherin des Erzbistums zufolge aus Mitteln, die Marx, der auch Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz ist, zur Verfügung stehen.

Thema