Erzbischof Zollitsch zum Rücktrittsangebot Bischof Mixas

Stimmen: Erzbischof Zollitsch zum Rücktrittsangebot Bischof Mixas (22.04.2010)

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, sieht im Rücktrittsgesuch von Bischof Walter Mixa kein Schuldeingeständnis. Zollitsch bekundete dem Augsburger Bischof seinen Respekt. Mixa ermögliche damit einen Neuanfang im Bistum Augsburg. Mixa habe diesen Schritt von sich aus getan, sagte der Freiburger Erzbischof. Er verwies darauf, dass sich Mixa in vielfältiger Weise auch in der Deutschen Bischofskonferenz engagiert habe, beispielsweise in Fragen der Liturgie und der Familie, aber auch als Militärbischof.  "Er wird uns in dieser Weise auch fehlen", sagte Zollitsch wörtlich.