Erzbischof Zollitsch informiert Papst über Missbrauchsskandale

Reportage: Erzbischof Zollitsch informiert Papst über Missbrauchsskandale (12.03.2010)

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz,
Erzbischof Robert Zollitsch, hat Papst Benedikt XVI. über die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche in Deutschland informiert. Der Papst habe den Bericht "mit großer Betroffenheit und tiefer Erschütterung" zur Kenntnis genommen, sagte Zollitsch anschließend vor Journalisten. Benedikt XVI. habe die Bischöfe zu einer Fortsetzung ihrer Aufklärungsarbeit ermutigt.