Domkapitular Prälat Hans-Josef Radermacher am Fest der Heiligen Familie

Predigten: Domkapitular Prälat Hans-Josef Radermacher am Fest der Heiligen Familie (30.12.2012)

domradio.de übertrug am Sonntag in der Weihnachtsoktav, dem Fest der Heiligen Familie, das Kapitelsamt aus dem Kölner Dom. Es zelebriert Domkapitular Prälat Hans-Josef Radermacher. Unter der "Heiligen Familie" versteht man Josef, Maria und das Jesuskind. Angaben hierzu enthält das Neue Testament nur wenige: Mt 2, 13 - 23 und Lk 2, 41 - 52. Um so ausgiebiger speist sich dieses Motiv der Literatur und Kunst aus den apokryphen Texten. Mt 2, 13 - 23 berichtet kurz von der Flucht der Heiligen Familie aus Betlehem nach Ägypten. Auf Weisung eines Engels fliehen Maria, Jesus und Joseph. Sie kehren auf eine weitere Weisung des Engels im Frühjahr 4 vor Christus zurück, allerdings aus Furcht vor Archelaos (4 v. Chr. - 6 n. Chr.), dem Nachfolger des Herodes, nicht nach Betlehem, sondern nach Nazareth in Galiläa, das im Einflußgebiet des Herodes Antipas (4 v. Chr. - 39 n. Chr.) lag (Mt 2, 19 - 23). Lk 2, 39 enthält einen kurzen Hinweis auf die Rückkehr.