Domkapitular Hans-Josef Radermacher am siebenundzwanzigsten Sonntag im Jahreskreis

Predigten: Domkapitular Hans-Josef Radermacher am siebenundzwanzigsten Sonntag im Jahreskreis (07.10.2018)

DOMRADIO.DE übertrug am siebenundzwanzigsten Sonntag im Jahreskreis das Kapitelsamt aus dem Kölner Dom mit Domkapitular Hans-Josef Radermacher. In seiner Predigt ging er auf das Sakrament der Ehe ein und darauf, wann eine Scheidung oder Auflösung der Ehe möglich ist. "Wir Christen bleiben Menschen mit Grenzen und Schwächen. Wir können versagen und scheitern." Eines sei gewiss: Mit einer Scheidung seien nicht alle Probleme beseitigt: "Oft benötigt man viel Kraft zur Beseitigung der zugefügten Verletzungen."

Und was die Wiederheirat angehe, habe die Kirche die Tür dazu nie aufgestoßen. Die Weisung Jesu, die Ehe nicht zu scheiden, gelte für alle Zeit – auch für jene, die dahinter zurückgefallen seien. Trotzdem gelte: "Niemand wird von Gott verworfen, auch wenn sein Lebensentwurf unwiderruflich zerbrochen ist."

Thema