Die drei österlichen Tage

Reportage: Die drei österlichen Tage (18.04.2019)

Die drei Tage Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag sind theologisch untrennbar mit dem Fest der Auferstehung verbunden. An Gründonnerstag vergegenwärtigt die Kirche das Letzte Abendmahl. Karfreitag gedenkt sie der Kreuzigung Jesu. Karsamstag ist der Gedächtnistag der Grabesruhe.

Thema