Designierter Generalvikar Msgr. Markus Hofmann: Wer ist Jesus Christus?

Predigten: Designierter Generalvikar Msgr. Markus Hofmann: Wer ist Jesus Christus? (23.03.2018)

In einer Woche ist Karfreitag. Die Kirche gedenkt des Leidens und Sterbens Jesu. In dieser Zeit werden "die Spannungen zwischen Jesus und seinen Gegnern immer schärfer", so der designierte Generalvikar Monsignore Markus Hofmann in seiner Predigt am Freitag der fünften Fastenwoche. "Warum können wir es nicht dabei belassen, zu sagen: Jesus war der Größte, Vorbildlichste und Gütigste aller Menschen?", fragt Hofmann. Jesus selbst bezeichne sich als Gottes Sohn, was es auch heute noch den Menschen schwer mache, ihn anzunehmen. Jesus ist wahrer Gott und wahrer Mensch. Warum ist das so wichtig? Jesus ist ganz und gar einer von uns geworden, "aber ohne Sünde". Als bloßer Mensch könnte er uns nicht aus der Macht des Bösen, der Sünde und des Todes befreien. "Als wahrer Gott konnte er uns aus der Sterblichkeit emporheben", fährt Hofmann fort und schließt mit einem Appell: Nun sei es auch an uns, so zu leben, "dass es anderen Menschen leichter fällt, die Botschaft Jesu anzunehmen."

Msgr. Markus Hofmann predigte in der Kapitelsmesse im Kölner Dom am Freitag der fünften Fastenwoche, nichtgebotener Gedenktag des Hl. Turibio von Mongrovejo, Bischof von Lima.

Thema

 
Mehr zum Thema: