Der Papst in Israel - gegen Antisemitismus und für Palästinenser-Staat

Papst: Der Papst in Israel - gegen Antisemitismus und für Palästinenser-Staat (11.05.2009)

Zum Auftakt seines Besuches im Heiligen Land hat Papst Benedikt XVI. den Antisemitismus verurteilt und die Bildung eines Palästinenser-Staates gefordert. Die meisten Katholiken aus dem abgeriegelten Gazastreifen haben keine Möglichkeit, ihr Kirchenoberhaupt während seiner Reise durch Israel zu sehen. Nur 95 Christen aus dem Gazastreifen bekamen eine Genehmigung zur Anreise über israelisches Gebiet nach Betlehem im Westjordanland.