Das Kreuz verkündet der Welt die Liebe Gottes

Papst: Das Kreuz verkündet der Welt die Liebe Gottes (07.01.2009)

Der wahre Gotteskult ist, wenn der Mensch mit seinem ganzen Sein Gott die Ehre gibt. Dies unterstrich Papst Benedikt XVI. in der Katechese bei der Generalaudienz, die sich wieder mit dem hl. Paulus beschäftigte. Er erklärte einige Texte, in denen der Apostel über das Opfer spricht, welches Gott dargebracht wird. Der Heilige Vater stellte fest, dass wir uns im Klaren darüber sein müssen, dass der Apostel des Evangeliums ein wahrer Priester ist und sein ganzes Leben als Geschenk für Gottes Ehre hingibt. Das Ziel der Mission sei, alle Menschen in Gott zu vereinen. Die Welt diene dazu, Gott zu verherrlichen. Die Hingabe Christi soll alle Menschen anziehen, sich mit seinem mystischen Leib zu vereinen und so die Welt zur Einheit zu führen. Nur in der Gemeinschaft mit Christus, und so mit Gott, wird die Welt, wie wir sie uns alle wünschen: Spiegel der göttlichen Liebe.