Castelgandolfo erwartet den Papst

Papst: Castelgandolfo erwartet den Papst (07.07.2010)

Sommerzeit - Urlaubszeit: Für Papst Benedikt XVI. geht es jetzt los. An diesem Mittwoch (7. Juli) siedelt er nach Castelgandolfo um. In jedem Sommer wird aus diesem kleinen Dorf vor den Toren Roms quasi über Nacht der Mittelpunkt der Welt - zumindest fühlen sich die Einwohner so, wenn der Papst in den heißesten Wochen des Jahres seine Sommerresidenz bezieht und damit einer von ihnen wird. Den 55 Hektar großen "Vatikan Nr.2" in dem 8.900-Seelen-Ort gibt es, seit Papst Urban VIII. 1626 die kleine Burg zur päpstlichen Sommerresidenz umbauen ließ. Inklusive eigenem Bauernhof mit wahrhaft "päpstlichen Milchkühen". Ungewöhnlich in diesem Jahr: Anders als sonst verzichtet das Kirchenoberhaupt auf einen Abstecher zum Bergurlaub in den Alpen. Auch offizielle Audienzen und öffentliche Termine hat der Papst zunächst abgesagt. Einzige Ausnahme: das sonntägliche Mittagsgebet in der Sommerresidenz - ein Höhepunkt für Einheimische und Touristen...