Caritas: Wohnen ist ein Menschenrecht.

Stimmen: Caritas: Wohnen ist ein Menschenrecht. (21.03.2019)

Die Wohnungspolitik der Bundesregierung ist vom Deutschen Caritasverband kritisiert worden. "Wohnen sei ein Menschenrecht", sagte Caritas-Präsident Prälat Peter Neher. Die Zahl der Wohnungslosen steige jedoch seit Jahren. Neher erinnerte die Bundesregierung daran, dass sie sich in der 2030-Agenda der Vereinten Nationen dazu verpflichtet habe, bis zum Jahr 2030 bezahlbaren Wohnraum für alle Menschen in Deutschland zu schaffen. Hierfür müssten jetzt die Rahmenbedingungen geschaffen werden. Notwendig sei eine Politik, die für ausreichend bezahlbaren Wohnraum sorge und Menschen dabei unterstütze, trotz steigender Mieten in ihren Wohnungen zu bleiben.

Thema