Caritas wirft BVG soziale Kälte vor

Reportage: Caritas wirft BVG soziale Kälte vor (18.09.2018)

Die Caritas hat Pläne der Berliner Verkehrsbetriebe BVG, alle U-Bahnhöfe in Winternächten für Obdachlose zu schließen, scharf kritisiert. Das sei "ein falsches Signal und ein Ausdruck zunehmender sozialer Kälte in unserer Stadt", erklärte der katholische Wohlfahrtsverband am Montag auf Anfrage in Berlin. Das bedeute eine Ausgrenzung der Menschen am Rande.

Thema

 
Mehr zum Thema: