Burkaverbot in Marokko

Reportage: Burkaverbot in Marokko (16.01.2017)

Die marokkanische Regierung hat die weitere Produktion und den Verkauf von Burkas verboten. Als Hauptgrund für den Burka-Bann geben die Behörden Sicherheitsbedenken an. Demnach sind Straftaten von Tätern in Burkas begangen worden, die in der Kleidung unerkannt blieben Läden und Märkte müssen die Burkas jetzt aus ihrem Angebot nehmen Die Bevölkerung ist indessen uneins über den Nutzen dieses Verbots: Teile der Bevölkerung erklärten dazu, man sollte religiöse Kleidung unangetastet lassen, Burka-Gegner erklärten, das Kleidungsstück fördere Terrorismus.

Thema

 
Mehr zum Thema: