Bistum Eichstätt: Bischof Hanke zum Finanzskandal

Stimmen: Bistum Eichstätt: Bischof Hanke zum Finanzskandal (10.02.2018)

Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke hat sich erstmals ausführlich zu seiner Rolle im Finanzskandal seines Bistums geäußert und dabei auch Selbstkritik geübt. Am Montag war bekannt geworden, dass ein ehemaliger Mitarbeiter der Finanzkammer des Bistums durch ungesicherte Kredite auf dem US-Immobilienmarkt einen Schaden von bis zu 60 Millionen US-Dollar verursacht haben soll. Im Juli 2017 hatte der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke gegen beide Personen Strafanzeige erstattet.

Thema

 
Mehr zum Thema: