Bischofskonferenz lädt zur Mitarbeit in Betroffenenbeirat ein

Reportage: Bischofskonferenz lädt zur Mitarbeit in Betroffenenbeirat ein (30.01.2020)

Als Konsequenz aus der 2018 veröffentlichten Missbrauchsstudie hat die Deutsche Bischofskonferenz einen Betroffenenbeirat eingerichtet. Auch Angehörige und gesetzliche Betreuer seien zur Mitarbeit eingeladen. Noch bis zum 7. Februar könnten Betroffene von sexuellem Missbrauch durch Kleriker und sonstige Beschäftigte im kirchlichen Dienst ihr Interesse an einer Mitarbeit bekunden, teilte die Bischofskonferenz in Bonn mit. 

Thema