Bischof Bode wünscht sich im Streit mit der Piusbruderschaft ein Machtwort aus dem Vatikan

Stimmen: Bischof Bode wünscht sich im Streit mit der Piusbruderschaft ein Machtwort aus dem Vatikan (10.06.2009)

Bereits beim Gottesdienst zum Bonifatiusfest am Wochenende kritisierte der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode die Piusbrüder. In seiner Festpredigt sagte er, die Kirche werde sicher nicht zukunftsfähiger durch die "provokative" Kapellenweihe und die Ankündigung von Priesterweihen. Im domradio-Interview äußert er sich nun ausführlich zu dem Streit und seine Zuversicht beim Warten auf ein Machtwort aus Rom.