Bischof Ackermann zur wissenschaftlichen Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs

Stimmen: Bischof Ackermann zur wissenschaftlichen Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs (13.07.2011)

Die Deutsche Bischofskonferenz will mit zwei wissenschaftlichen Forschungsprojekten die Fälle sexuellen Missbrauchs aufarbeiten. Der Beauftragte der Deutschen Bischofskonferenz für Fragen im Zusammenhang des sexuellen Missbrauchs an Minderjährigen im kirchlichen Bereich, Bischof Stephan Ackermann (Trier), stellte dazu die beiden Projekte in Bonn vor. Ziel sei es unter anderem "besser zu verstehen, wie es zu den Ungeheuerlichkeiten sexuellen Missbrauchs durch Kleriker und kirchliche Mitarbeiter kommen konnte", so Ackermann.