Bilanz des Dialogauftaktes

Reportage: Bilanz des Dialogauftaktes (09.07.2011)

Die katholische Kirche in Deutschland steht nach Ansicht von Bischöfen und Laien vor einem Neuanfang. Von einer "neuen Kommunikations- und Sprachfähigkeit" in der Kirche ist die Rede - nach der großen Auftaktveranstaltung des Dialogprozesses in Mannheim. Auch eher kritische Teilnehmer loben die gute und offene Gesprächsatmosphäre. Das Spektrum der Themen war weit gefasst - von politisch bis pastoral, von fromm bis frech. Ohne Tabus, aber mit Tiefgang. Laien und Bischöfe wehrten sich aber auch deutlich gegen den Vorwurf, der Dialogprozess führe zur Abspaltung von Rom.
Doch bei Worten alleine darf es nicht bleiben, finden die meisten Teilnehmer. Sie mahnen auch konkrete Reformschritte an. Der Anfang ist gemacht - aber viele Hausaufgaben sind noch zu erledigen.